CBD Spray 1% / 300 mg in 30 ml

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 3 - 5 Werktage


line for pet CBD Spray 1 %

  • Enthält 300 mg CBD
  • Breitspektrum CBD-Cannabis-Öl für Hunde und Katzen.
  • Für kleine und grosse Tiere mit kleinen und grossen Problemen.



Produktinformationen

Für detaillierte Inhaltsangaben und weitere Informationen kontaktieren Sie uns per Mail: info@naturnah-gmbh.ch

Größe oder Maße

Created with Sketch.

300 mg / 1 % in 30 ml

Produktdetails

Created with Sketch.



CBD Vollspektrum - Spray

Aufgrund der grossen Nachfrage und des sensationellen Erfolges mit dem CBD-Öl haben wir unser CBD / Hanfsortiment erweitert und verbessert. Unser Vollspektrum - CBD Öl haben wir sprühfähig gemacht, so dass die Wirkung über die Mundschleimhaut schneller und besser eintritt. Unser CBD Öl kommt aus einem Hanfanbau aus der Schweiz und wird mittels Ultraschallextraktion aus einer bewilligten Cannabis sativa Pflanze hergestellt. Daher enthält es alle guten Eigenschaften der Hanfpflanze, also neben dem CBD und CBDA auch das CBG und viele sekundäre Pflanzenwirkstoffe. Weiter ist der Gehalt an THC in unserm CBD Öl unter 1% und entspricht so den gesetzlichen Grundlagen. 

Was ist CBD?

Genau genommen ist CBD die Abkürzung für „Cannabidiol“. Cannabidiol selbst ist ein Wirkstoff, welcher in der Cannabispflanze – hierzulande auch als „Hanf“ bekannt – enthalten ist. Insgesamt existieren über 80 solcher Cannabinoide und das bekannteste ist wohl „Tetrahydrocannabinol“ – besser bekannt als „THC“.

THC ist ein psychoaktiver Stoff, welcher zu Rauschzuständen führen kann. Aus diesem Grund gilt er in der Schweiz und in vielen anderen Ländern als Betäubungsmittel und ist weitestgehend illegal (ausgenommen spezielle medizinische Härtefälle). CBD hingegen gilt als nicht-psychoaktiv und löst daher auch kein sogenanntes „High“ aus. Die Wirkung ist gar eher gegenteilig.

Ein weiterer Vorteil von CBD ist, dass es über ein enormes Wirkspektrum verfügt und daher sowohl bei Menschen als auch bei Tieren zur Heilung verschiedenster Krankheiten und Bekämpfung zahlreicher Beschwerden genutzt werden kann. Aus diesem Grund beschäftigt sich vor allem in den letzten Jahren die Forschung verstärkt mit dem Thema CBD. Dadurch verbessert sich der Ruf der Cannabispflanze allgemein und das Interesse seitens der Konsumenten wächst. Viele Halter möchten CBD für das Haustier kaufen, aber wie wirkt CBD bei Tieren?

Besonderheiten

Created with Sketch.

Wirkung von CBD auf die Tiere

Für die Wirkung von CBD sind bestimmte Rezeptoren verantwortlich, welche angesprochen werden. Dabei handelt es sich vor allem um sogenannte CB1- und CB2-Rezeptoren. Erstere befinden sich im Hirn des Tieres, letztere vor allem in den Organen. Auf diese Weise kann CBD bei Tieren bei einer Reihe von Krankheiten und Beschwerden angewendet werden. In erster Linie hilft es bei der Regulierung von Appetit, Energie, Stimmung, Immunsystem, Schlaf und Schmerzen. CBD für Tiere wird deshalb oft vor allem bei folgenden Krankheiten / Beschwerden angewendet:

  • Angstzuständen (Gewitter, Feuerwerk...)
  • Infektionen
  • Schmerzen
  • Wundheilung
  • zur Verringerung bei altersbedingten Symptomen 
  • Verdauungsstörungen und Erbrechen
  • epileptischen Anfällen
  • psychischen Störungen...

Das CBD kann folgende Effekte aufweisen:

  • verbessert die neurologischen Funktionen
  •  
  • macht das Tier beweglicher und verbessert seine Aktivitäten
  • unterstützt eine gesunde Verdauung
  • unterstützt das Immunsystem
  • unterstützt in der letzten Lebensphase
  •  
  • das Tier wird ruhiger und entspannter
  • reduziert den Angst- und Stresslevel
  • hilft chronische Schmerzen zu lindern
  • u.v.m.

Hierbei ist zu bemerken, dass diese Liste nie vollständig ist, denn das volle Wirkspektrum von Cannabidiol scheint noch immer nicht erforscht. Mit nahezu jeder klinischen Studie zum Thema kommen neue Einsatzmöglichkeiten von CBD bei Tieren und Menschen zum Vorschein.