Vitamin D3 - 1000 IE/Tr. - 50ml

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 3 - 5 Werktage


Vitamin D: Für den Knochenjob zuständig
Vitamin D ist in aller Munde, denn sein Mangel wird als Ursache vieler Erkrankungen und eines allgemein beeinträchtigten Abwehrsystems vermutet. Das fettlösliche Vitamin wird oft als Knochen-Vitamin bezeichnet: Es beeinflusst nämlich die Aufnahme von Calcium und Phosphor im Darm und ist damit für harte Knochen und gesunde Zähne, aber auch kräftige Muskeln verantwortlich.

Vitamin D sorgt für:
● eine normale Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor
 ● einen normalen Calciumspiegel im Blut
 ● die Erhaltung normaler Knochen und Zähne
 ● die Erhaltung einer normalen Muskelfunktion
 ● normale Funktion des Immunsystems

Produktinformationen

Für detaillierte Inhaltsangaben und weitere Informationen kontaktieren Sie uns per Mail: info@naturnah-gmbh.ch

Größe oder Maße

Created with Sketch.

50 ml

Produktdetails

Created with Sketch.

Vitamin D: Für Knochenjob zuständig 

Vitamin D ist in aller Munde, denn sein Mangel wird als Ursache vieler Erkrankungen und eines allgemein beeinträchtigten Abwehrsystems vermutet. Das fettlösliche Vitamin wird oft als Knochen-Vitamin bezeichnet: Es beeinflusst nämlich die Aufnahme von Calcium und Phosphor im Darm und ist damit für harte Knochen und gesunde Zähne, aber auch kräftige Muskeln verantwortlich.

Sonnenvitamin für sonniges Gemüt
Wie kaum ein anderer Mikronährstoff steht Vitamin D3 für ein allgemein starkes Immunsystem, Gehirnleistung sowie gute Laune. Da es den Hirnbotenstoff Serotonin - allgemein als das Wohlfühl- oder Glückshormon bekannt - reguliert, beeinflusst es indirekt Deine Stimmungslage. Seine Sonderstellung unter den Vitaminen verdankt Vitamin D aber noch einer anderen Eigenschaft: Wie kein anderes Vitamin kann es durch den Körper völlig autark generiert werden – dank der UV-B-Strahlung.

Vitamin D Mangel
Viele Menschen (aber auch Haustiere) zeigen heutzutage Symptome eines Vitamin D Mangels. In erster Linie kann eine solche Unterversorgung Rachitis bei Kindern und Osteoporose bzw. Knochenerweichung bei Erwachsenen auslösen. Auch eine Überfunktion der Nebenschilddrüse gehört zu den Symptomen eines Vitamin-D3-Mangels. Da dem außergewöhnlichen Mikronährstoff aber auch eine besondere Rolle im Schutz vor Krankheitserregern zufällt, beschäftigen sich immer mehr Studie mit dem Einfluss von Vitamin D3 auf das Krebsrisiko und ein stabiles Herz-Kreislauf-System.

D3-Mangel: Wer ist betroffen?
Die Unterversorgung mit Vitamin D ist in den sonnenschwachen Monaten häufiger als im Sommer – das liegt in der Natur der Sache. Doch den externen Vitamin-Kick brauchen viel mehr Menschen als nur die Sonnenmuffel. Vor allem Personen mit geschwächtem Immunsystem und Menschen mit wenig Tagesenergie können von dem flüssigen Nahrungsergänzungsmittel profitieren. Auch Stubenhocker, Bürohengste und Kalmäuser, die sich meist in geschlossenen Räumen aufhalten, sowie Personen, die nur verschleiert oder mit einem hohen Sonnenschutzfaktor ins Freie gehen, sollten eine D3-Tropfen zu sich nehmen. Ein Vitamin-D-Mangel betrifft oft auch Senioren, deren Haut weniger Vitamin D bilden kann, sowie Menschen in der Rekonvaleszenz und nach einer OP. Auch Veganer, die aufgrund ihres Ernährungsstils keine Vitamin D haltigen Lebensmittel zu sich nehmen, können von dem Defizit betroffen sein.

Vit. D – wann ist es zu wenig?
Das Ausmaß der Vitamin-D-Unterversorgung in Deutschland und Europa wird unterschiedlich eingeschätzt – je nachdem, welchen Maßstab man für die Serumkonzentration im Blut nimmt. Viele Fachkreise geben den Grenzwert von 20 Nanogramm pro Milliliter (ng/ml) D3 an, den gut die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland nicht erreicht. Einige andere Experten empfehlen gar einen Calcidiol-Spiegel – also einen Wert von 25(OH)2-Cholecalciferol im Blut – von mindestens 40 Nanogramm pro Milliliter. Gut versorgte Menschen haben einen 40-80 Nanogramm pro Milliliter. Ist der Wert niedriger als 20 ng/ml, sprechen die Ärzte von einem Mangel.

Vitamin D3 aus der Nahrung
Außer durch die Sonneneinwirkung auf der Haut kann Vitamin D über die Nahrung zugeführt werden, allerdings nur in einem sehr eingeschränkten Maße. Mit 330 Mikrogramm (μg) Vitamin D den mit Abstand höchsten Wert erreicht Lebertran. Geräucherter Aal enthält 90 µg/mg. Andere fettreiche Fische wie Hering, Sprotte, Lachs oder Forelle enthalten schon wesentlich weniger Vitamin D: zwischen 10 und 30 µg/mg. Auch in Eigelb, Butter, Innereien wie Leber und Niere sowie Stein- und Shitake-Pilzen ist etwas Vitamin D enthalten.

Vitamin D3 sorgt für:
 ● eine normale Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor
 ● einen normalen Calciumspiegel im Blut
 ● die Erhaltung normaler Knochen und Zähne
 ● die Erhaltung einer normalen Muskelfunktion
 ● normale Funktion des Immunsystems 

Besonderheiten

Created with Sketch.

Inhaltsstoffe
 
MCT-Öl aus Kokos, Vitamin D3 (Cholecalciferol)
Nur ein Tropfen unseres natürlichen Vitaminpräparates enthält 1000 IE, also 25 µg Vitamin D3.

Hinweis zur Anwendung
 
Nahrungsergänzungsmittel
Kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Anwendungsempfehlung
Täglich 1 Tropfen direkt unter die Zunge oder in ein Getränk geben.

Hinweise
Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Vitamin D3 ist kein Arzneimittel und ersetzt nicht eine ausgewogene Ernährung.

Lagerung
 
Verschlossen, trocken, kühl und außerhalb der Reichweite von Kindern und Jugendlichen aufbewahren.

Haltbarkeit
 
12 Monate

Inhalt
50 ml